Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

08.06.2022 12:00

Wie kam André Pott eigentlich zur profor software?

Oder vom Fußballplatz ins gemeinsame Büro

Im Jahre 2015 kreuzten sich die Wege von Christoph Richter und André Pott das erste Mal. Seit da an trafen sich die beiden mehrmals die Woche zum gemeinsamen Kicken in der Bezirksliga beim FC Union Tornesch. André in seinem 2. Herrenjahr als junger Innenverteidiger bei seinem Jugendclub und Christoph als gestandener Landesliga Keeper frisch gewechselt vom Stadtclub aus Uetersen, der mit dem FC Union Tornesch nochmal den Aufstieg in die Landesliga schaffen wollte.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Neben dem gemeinsamen sportlichen Erfolg und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga im ersten Jahr gab es durchaus die ein- oder anderen Diskussionen zwischen den beiden auf dem Platz. Diese waren mit einem kühlen Bier oder einer kühlen Apfelschorle nach dem Spiel oder dem Training aber meistens wieder vergessen.

Christoph, der die profor software im Jahr 2016 gegründet hat, brauchte im Jahr 2018 dann erstmals Verstärkung im Team, um die wachsende Anzahl an Kunden weiterhin gut zu betreuen und den Kundenstamm weiter auszubauen. So kam es nach einigen langen Gesprächen nach dem Training und einem Vorstellungsgespräch in den damaligen Räumlichkeiten dazu, dass André im Dezember 2018 als Werkstudent und Mitarbeiter Nummer 3 bei der profor software anfing. Das damalige Tätigkeitsfeld erstreckte sich über erste Entwicklungen von XMLPorts über Basisschulungen in Dynamics Business Central 365 bis hin zu Consultingaufgaben in DocuWare.

Nachdem André seine Bachelorarbeit im Bereich Informationssicherheit (Einführung eines ISMS) erfolgreich bei profor abgeschlossen hat, wurde er im Anschluss als ERP-Berater eingestellt. Daraufhin spezialisierte er sich immer mehr in den Bereich Business Central und war fortan neben Christoph der Verantwortliche für diesen Bereich. Durch die flache Hierarchie bei der profor software bekam André auch immer wieder Einblicke in die Geschäftsführung und damit verbundene Tätigkeiten.

Nachdem sich die beiden Mitgründer der profor Ralf Wendt und Eggert Boll im Sommer 2020 dazu entschieden haben Ihre Anteile an der profor software zu verkaufen, eröffnete Christoph André die Möglichkeit selbst Anteile an der profor software zu erwerben. Dieses gipfelte im Juli 2020 dazu, dass André als Geschäftsführender Gesellschafter in die Geschäftsleitung der profor software wechselte. Seitdem führen André und Christoph die profor software erfolgreich als gleichwertige Partner. Dabei konzentrierte sich André mehr auf die technischen Themen der profor software, während sich Christoph im Vertrieb auch um die Gewinnung von Neukunden kümmerte. Große Unterstützung erhielten die beiden vom Prokuristen Burak Kayin, der die Hardwareabteilung erfolgreich weiter ausbaute.

Seit dem Wechsel von André in die Geschäftsführung hat sich die Anzahl der Mitarbeiter der profor software auf 14 erhöht, welche in den neuen Räumlichkeiten der Firmenzentrale in Halstenbek den Weg der profor software weiter vorantreiben.

Auch wenn ich immer noch nicht verstehen kann, wie man als Fußballer überleben kann ohne Bier zu trinken, ergänzen Christoph und ich uns im täglichen Arbeiten sehr gut und ich freue mich auf die vielen spannenden, hoffentlich erfolgreichen Jahre, die noch kommen.