Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

02.12.2021 12:54

Projektablauf CuisAnn GmbH & Co. KG

Im Folgenden nimmt Sie unsere Lisa Sommerfeld, Projektleiterin im Bereich Consulting bei profor, mit in das schöne Baierbrunn und bericht über Ihr Projekt bei der CuisAnn GmbH & Co. KG:

Zur Gründung der CuisAnn GmbH & Co. KG am 01.09.2021 entschied sich der Geschäftsführer das Projekt „ERP-System“ mit uns gemeinsam durchzuführen. Idee war es, die Vorteile einer standardisierten Unternehmenslösung von einem der größten Softwarehersteller weltweit einzusetzen und diese um sehr spezifische Anforderungen in der Herstellung von Convenience-Lebensmitteln zu erweitern.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Neben der Produktion und Lieferung von Speisen an Schulen sollte außerdem ein Shop im Sinne eines "Hofladens" für fertigproduzierte Lebensmittel und Convenience-Produkte mit angeschlossen werden.

Die CuisAnn GmbH & Co. KG entschied sich für die aktuellste Microsoft Dynamics 365 Business Central Version in der Cloud. Die ausschlaggebenden Vorteile der Cloud-Version lagen hier vor allem in der Updatefähigkeit und diversen verfügbaren Schnittstellen speziell für den Lebensmittelbereich und den Shop.

Zum Projektstart im Juni 2021 wurde zunächst neue Hardware wie Drucker, PCs und Bildschirme für die Mitarbeiter beschafft und von uns eingerichtet.

Hauptaugenmerk legten wir anschließend auf die Produktion der Speisen mithilfe von Montageaufträgen. Über mehrstufige Stücklisten konnten wir die Fertigung von der Rohware bis zum fertigen Gericht schnell umsetzen. Ein großer Vorteil war es, einen sehr erfahren Business Central Anwender hinsichtlich der Produktionsplanung im Projektteam zu haben. Um die Rückverfolgbarkeit der Produkte zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten, entschieden wir uns für den systemweiten Einsatz von sprechenden Chargennummern. Eine weitere Herausforderung in diesem Bereich stellte die Planbarkeit der Ausgabemengen dar. Da Lebensmittel sich während der Verarbeitung durchaus unterschiedlich verhalten, lassen sich tatsächlich produzierte Mengen zu Produktionsstart nicht immer voraussagen. Hier entwickelten wir eine nachträgliche Änderung der Produktionsmenge, unabhängig der eingesetzten Rohwaren.

Anschließend starteten wir mit dem Einkauf. Um die Prozesse möglichst effizient und wenig fehleranfällig zu gestalten, entschieden wir uns für den Einsatz von Bestellvorschlägen. Diese ermöglichen die exakte Just-in-Time Bestellung der Rohwaren anhand bereits geplanter Fertigungsaufträge. Für ein Unternehmen, welches großen Wert auf die hohe Qualität und Frische der beschafften Lebensmittel legt, ist dies unerlässlich.

Nach dem Einkauf folgte der Verkauf. Dieser teilte sich in zwei Bereiche: Einerseits die Belieferung von Schulen für die Verpflegung von Schülern und Lehrern, andererseits der Verkauf von Convenience-Lebensmitteln über einen Shop. Über eine externe Kassenlösung lassen sich Verkäufe an Schulen und an Shop-Kunden einfach trennen und auswerten. Diverse Zahlungsarten können Kunden für Ihren Einkauf im Shop angeboten werden. Die Kassenbelege können entweder direkt gedruckt oder per Mail versendet werden.

Zum Go-Live Termin am 01.09.2021 wurden wir herzlich in Baierbrunn bei München empfangen. Auch über die Projektlaufzeit hinaus sind wir dabei das Business Central immer weiter den Bedürfnissen der CuisAnn GmbH & Co. KG anzupassen.

Wir danken dem ganzen Team der CuisAnn GmbH & Co. KG für das uns entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.