Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

09.11.2021 16:52

World Wide Web – wie alles begann

Ich möchte hier keine langweiligen Geschichten erzählen, aber um Sie künftig ein wenig in die Welt der sozialen Netzwerke mitnehmen zu können, möchte ich Ihnen eine kurze Einführung in die Geschichte des WWWs geben.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Tim Berner-Lee war Archivar in der europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) in der Schweiz. Er benötigte ein System, das das Wissen, das die ständig wechselnden Mitarbeiter des CERN produzierten, auf einfache Weise abspeichern und für alle zugänglich sein konnte. Im Dezember 1990 entwickelte und eröffnete Herr Berner-Lee aus diesem Grund die erste Website. Diese konnte ständig verändert werden und alle Mitarbeiter konnten durch Links auf die Seite zugreifen, Texte bearbeiten oder neue Seiten erstellen. Zunächst entstand dadurch ein Wirrwarr von Links, die miteinander verbunden waren, sozusagen ein Gewebe von zusammenhängenden Knoten.

Das Internet war zu dem Zeitpunkt bereits erfunden, aber erst mit der Entwicklung des neuen Systems konnten Dokumente von jedem Rechner der Welt mit anderen Dokumenten weltweit verbunden werden. Berner-Lee nannte den neuen Dienst World Wide Web (Gewebe = Englisch Web), kurz www.

Ab diesem Zeitpunkt an wurde das www ein Ort der Zusammenarbeit und zum Tauschen von Informationen. Es wurden kurze Zeit später auch Videos, Bilder und Audios getauscht und die Nutzung scheint bis heute grenzenlos. Auch die Meinungsbildung hat sich seit der Erfindung des World Wide Webs schneller und radikaler verändert als durch jedes andere Medium zuvor.

Es war das „Many-to-many-Medium” geboren. Endlich konnte die Masse an der Gestaltung von jeglicher Art von Informationen mitarbeiten, sie waren nun keine Zuschauer oder Zuhörer der Massenmedien wie Zeitungen, Fernsehen oder Radio mehr, sie konnten selbst publizieren und mit wenig Aufwand ihre Zielgruppen erreichen.

Mit der Zeit entdeckten auch Firmen und Verlage die Vorteile des www und bauten sich Firmen-Seiten, über die sie ihre Produkte bewerben und verkaufen konnten. Die ersten Plattformen wie YouTube, Wordpress, Twitter und Facebook entstanden, wodurch auch Laien und Privatpersonen die Möglichkeit erhalten haben, ihren Content auf verschiedenste Weise zu veröffentlichen.

Wichtig hierbei war auch, dass sich die Technik immer weiterentwickelte, da man durch die Infrastruktur für z.B. Cloud-Computing und die Verbreitung von Handys und später Smartphones die Medien von überall und zu jederzeit nutzen konnte.