Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

profor software Newsblog

Nach Autor gefiltert: Michaela Richter     Alle Artikel anzeigen

Nicht genügend Waren in Ihrem Lager? Vervollständigen Sie Ihre Aufträge mit Nachbestellungen

Die Verwaltung von Lagerbeständen ist keine leichte Aufgabe. Das wissen Sie sicher nur zu gut. In einem Moment kann ein Produkt extrem beliebt sein, während Sie im nächsten Monat kein einziges Produkt mehr ausliefern. Dank Ihrer Erfahrung, Ihres Wissens und Ihrer Analysen können Sie bestimmte Muster vorhersagen. Eine perfekte Verwaltung Ihres Bestands ist jedoch fast unmöglich. Deshalb kann es vorkommen, dass eine Bestellung eingeht, Ihr Bestand aber nicht ausreicht. In diesem Fall ist die Verwendung von Rückständen die richtige Lösung, um Ihnen auf die Sprünge zu helfen.

Weiterlesen…

Aufträge effizienter kommissionieren? Nicht mehr planen, sondern zuweisen

Wie viel Zeit verbringen Sie normalerweise mit der Planung und Zusammenstellung verschiedener Aufträge? Verlieren Sie oder Ihre Kollegen oft den Überblick über die Aufträge? Da sind Sie nicht der Einzige. Vor allem, wenn Sie sich auf viele kleine Aufträge konzentrieren, ist es schwierig, den Überblick nicht zu verlieren. Aber keine Sorge. Die Lösung liegt näher als Sie vielleicht denken.

In diesem Blog aus der E-Fulfillment-Serie schauen wir uns genauer an, wie Sie Ihren Prozess bei der Vergabe von Kommissionieraufträgen effizienter gestalten können.

Weiterlesen…

Speditionsriese Trans-Trading GmbH erweitert Zusammenarbeit mit profor software, Interview vom 21.02.2022

Die im Jahr 1976 gegründete Trans-Trading GmbH ist eine international agierende Spedition mit Standorten in Hamburg, Willich und Geretsried. Die Leistungspalette umfasst einerseits regelmäßige LKW-, Sammel-, Teil- und Komplettladungsverkehre in eine Vielzahl von europäischen Staaten (inklusive GUS). Das andere große Standbein ist die Projekt- und Anlagenlogistik auf allen Verkehrsträgern. ODC’s und Heavy Lifts werden dabei ebenso befördert wie General Cargo. Zur Bewältigung der gestellten Aufgaben werden alle verfügbaren Beförderungsträger, sowie modernste Verlade- und Sicherheitstechnik zum Einsatz gebracht. 

Weiterlesen…

Erhöhen Sie Ihre Abrechnungsmöglichkeiten mit einer Lagergebühr pro Standort

In meinem letzten E-Fulfillment-Blog habe ich über das sich verändernde Profil Ihrer Kunden berichtet. Dieses veränderte Profil ist charakteristisch für den sich wandelnden Markt. Im E-Commerce gibt es viele kleine Artikel, die nicht einen ganzen Ladungsträger - und damit Platz - in Ihrem Lager belegen. Deshalb brauchen Sie Möglichkeiten, um Ihre Kunden optimal zu informieren und ihnen Ihre Leistungen korrekt in Rechnung zu stellen. So haben Sie jetzt die Möglichkeit, die endgültige Lagergebühr pro Standort und Tag zu messen.

Weiterlesen…

Kilometer sparen und Aufträge pro Artikel kommissionieren

Die Kommissionierung ist charakteristisch für den E-Fulfillment-Prozess. Kein Tag ist wie der andere, und eine Standardlieferung ist daher selten der Fall. Also müssen Ihre Mitarbeiter kommissionieren. Und wie Sie vielleicht schon in früheren Blogs gelesen haben, ist dies ein Prozess, bei dem Sie viel Effizienz verzeichnen können. Denken Sie über Ihre Lagergestaltung, die gewünschte Strategie oder die Hauptkomponenten des Kommissionierprozesses nach. Im Rahmen dieser Strategie ist es wichtig, dass Ihre Mitarbeiter keine unnötigen Kilometer zurücklegen. Wenn sie bereits an einem Artikel sind, wäre es schade, sie fünf Minuten später zu diesem Ort zu schicken. Deshalb können Sie jetzt pro Artikel kommissionieren.

Weiterlesen…

Automatische Berechnung Ihrer Standortkapazität

Jeden Tag wird unser Umfeld mehr und mehr online. Das gilt für die Art und Weise, wie wir kommunizieren, woher wir unsere Informationen beziehen und wo wir unsere Einkäufe tätigen. Egal, ob es sich um Lebensmittel, Elektronik oder Möbel handelt, man kann alles über das Internet beziehen. Dass dieser Trend direkte Auswirkungen auf Ihr Geschäft als Logistikdienstleister hat, liegt auf der Hand. Der Aufstieg des E-Commerce hat einen großen Teil der Logistikdienstleister zu einer Erweiterung ihrer Dienstleistungen um E-Fulfillment veranlasst. Deshalb haben wir 3PL Dynamics um viele neue Funktionalitäten erweitert, die Ihnen helfen, Ihre E-Fulfillment-Prozesse zu optimieren. In einer umfangreichen Blogserie werden wir Sie durch diesen Prozess führen. Schritt für Schritt. Und genau wie im Lager beginnen wir mit dem Wareneingangsprozess. Sie haben nun die Möglichkeit, Ihre Standortkapazität zu berechnen.

Weiterlesen…

Der Übergang von der traditionellen Logistik zur Fulfillment-Logistik

Die Welt, in der wir leben, verlagert sich mehr und mehr in eine Online-Umgebung. Das gilt auch für die Zahl der Online-Einkäufe. In dem Maße, wie die Zahl der Online-Bestellungen zunimmt, steigt auch die Nachfrage nach Unternehmen, die die elektronische Abwicklung übernehmen. Das Ergebnis? Neue Chancen für traditionelle Logistikdienstleister, ihre Aktivitäten zu erweitern. Doch was sind die Herausforderungen in diesem neuen Markt? Und worauf müssen Sie bei der Verlagerung achten? Lesen Sie es in unserem Whitepaper.

Der Übergang von der traditionellen Logistik zur Fulfillment-Logistik

Sind Sie neu im E-Fulfillment? Dann müssen Sie sich an das neue Spielfeld gewöhnen. In Anbetracht der neuen Herausforderungen und Prozesse, die sich leicht von dem unterscheiden, was Sie gewohnt sind, ist der Übergang von der traditionellen Logistik nicht einfach. Wie können Sie also den Übergang erfolgreich gestalten? Mit diesen 7 Schritten helfen wir Ihnen auf Ihrem Weg.

Kein Weg zurück: der Lauf der umgekehrten Logistik

Wenn Sie sich um die Logistikprozesse für E-Commerce-Unternehmen kümmern, stehen Sie vor zahlreichen neuen Herausforderungen. Herausforderungen, die Sie in der traditionellen Logistik nicht hatten. Zum Beispiel erwarten die Kunden, dass Sie (spätestens) am nächsten Tag liefern, und bei der Kommissionierung darf keine Zeit verloren gehen. Ist das Produkt erfolgreich ausgeliefert worden? Oder haben Sie es an den Transporteur übergeben? Dann ist Ihre Arbeit getan... richtig? Nun, das ist nicht richtig. Denn immer mehr Kunden erwarten, dass Sie sich auch um die Rücksendungen kümmern. Eine weitere neue Herausforderung. Aber eine, die die Chance bietet, sich von der Konkurrenz abzuheben. Wie sorgen Sie also für eine reibungslose Abwicklung aller Rücksendungen?

Weiterlesen…

Steigen Sie ein in den E-Fulfillment-Express: ein Trend, den Sie nicht verpassen dürfen

E-Fulfillment. Zweifellos ist dies in letzter Zeit einer der am häufigsten verwendeten Begriffe unter Logistikdienstleistern. Denn als die Zahl der Online-Bestellungen in die Höhe schnellte, stieg auch die Nachfrage nach der logistischen Abwicklung dieser Aufträge. Doch wer glaubt, dass diese Entwicklung nur eine Erscheinung des letzten Jahres ist und dieser Trend wieder verpufft, der irrt. Das Wachstum im E-Fulfillment begann schon lange vor der weltweiten Corona-Krise. Außerdem ist zu erwarten, dass sich dieses Wachstum nur noch weiter entwickeln wird.

Weiterlesen…

10 Kompetenzen für ein gesundes Logistikunternehmen

Unerwartete Ereignisse können immer eintreten und Ihre Welt auf den Kopf stellen. Nehmen wir zum Beispiel die COVID-19-Pandemie, die in einigen Bereichen einen Rückgang der Arbeit und gleichzeitig einen plötzlichen Anstieg in anderen Branchen verursachte. Das hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, eine starke Wettbewerbsposition zu haben und ein gesundes Logistikunternehmen zu sein.

Vorbereitung auf eine starke Wettbewerbsposition 

Wie stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen den Rückgang oder den plötzlichen Anstieg der Arbeit auffangen und ein erfolgreiches Konzept beibehalten kann? Wo sollten Sie ansetzen und worauf sollten Sie achten? Wir haben 10 nützliche Fähigkeiten für einen gesunden Logistikprozess zusammengetragen.

Neugierig? Hier haben Sie einen Einblick in die 10 Fähigkeiten.

Was man Ihnen nicht über Software-Updates erzählt

Kürzlich fragte mich jemand: "Immer auf dem neuesten Stand, ist das wirklich so außergewöhnlich? Es gibt einige Software-Anbieter, die das versprechen, warum legt Boltrics dann so viel Wert darauf?" Um zu verhindern, dass ich mich in allen möglichen IT-Begriffen verfange, möchte ich den Vergleich mit dem Kauf und der Wartung eines Lastwagens anstellen. Natürlich ist der echte Vergleich zwischen Lastwagen und Software schwer zu finden, aber in diesem Fall funktioniert er perfekt als Metapher.

Weiterlesen…

Einfach und schnell Ihre Stammdaten importieren

Als Logistikdienstleister wissen Sie am besten, wie schwierig es sein kann, das beste Ergebnis für Ihre Kunden zu erzielen und gleichzeitig mit den geringen Gewinnspannen in diesem Sektor zu arbeiten. Während Sie versuchen, Ihre Kunden so gut wie möglich zu bedienen, müssen Sie dies auch so effizient wie möglich tun. Kein Wunder, dass Sie große, zeitaufwendige Verwaltungsaufgaben vermeiden wollen. Das manuelle Eingeben von Stammdaten in Ihr System ist eine dieser Tätigkeiten, die Sie so weit wie möglich vermeiden möchten. Was aber, wenn Sie einen neuen Kunden gewinnen? Oder was ist, wenn Sie mit einer völlig neuen Lösung arbeiten, wie z. B. 3PL Dynamics? Müssen Sie dann einen neuen Kundenposten nach dem anderen anlegen? Das ist eine Menge Arbeit... Glücklicherweise bietet 3PL Dynamics die Möglichkeit, Kundenartikel, Adressen und Standorte direkt aus Excel zu importieren. Ganz einfach.

Weiterlesen…

World Wide Web – wie alles begann

Ich möchte hier keine langweiligen Geschichten erzählen, aber um Sie künftig ein wenig in die Welt der sozialen Netzwerke mitnehmen zu können, möchte ich Ihnen eine kurze Einführung in die Geschichte des WWWs geben.

Weiterlesen…

Testimonial Trexico Logistics

„Flexibel und kundenorientiert" ist schon seit Jahren das Motto von Trexico Logistics. Mit diesen zentralen Werten unterstützt der Logistikdienstleister aus Rijen eine breite Palette von Kunden und logistischen Aktivitäten. Um all diese Prozesse zu unterstützen, hat sich Trexico für die WMS-Lösung von Boltrics entschieden. Mit dem Go-Live im März 2020 war Trexico Logistics der erste Kunde, der mit der 100%igen SaaS-Lösung von Boltrics live ging. Und auch bei den folgenden Updates war Trexico einer der ersten Kunden im Feld, der mit den neuesten Versionen arbeiten konnte. 

Lesen Sie hier das komplette Testimonial.

Inventur: Inventar zählen war noch nie so einfach

Eine Kiste, die von einer Palette gefallen ist, oder ein Kommissionierer, der den falschen Barcode gescannt hat. Was auch immer der Grund sein mag, jeder Logistikdienstleister stößt von Zeit zu Zeit auf einen Unterschied zwischen dem tatsächlichen Bestand im Lager und dem administrativen Bestand im WMS. Aber die manuelle Überprüfung, ob der Bestand korrekt ist, ist ein ineffizienter und kostspieliger Prozess. Für die Bestandszählung muss ein Kollege zur Verfügung gestellt werden, der Bestand muss mit der Bestandsliste aus dem WMS abgeglichen und schließlich die Differenzen in ein Konto gebucht werden. Gibt es nicht eine andere Möglichkeit, das anzugehen? 

Weiterlesen…

Vier Komponenten für die beste Kommissionierstrategie

Eine untrennbare Aktivität von der Lagerverwaltung ist die Kommissionierung: der Prozess der Abholung von Waren in einem Lager basierend auf Bestellungen auf einem Lieferschein. Ein ziemlicher Bissen, aber keine komplizierte Aktivität. Dies macht es nicht weniger wichtig. Andererseits. Die Kommissionierung wird für fast jedes Lager als die arbeitsintensivste und kostspieligste Tätigkeit beschrieben. Nach Drury (1988) deckt sie teilweise sogar 60 % aller Arbeitsprozesse in einem Lager ab.

Weiterlesen…

5 Quick Wins, um Ihre Lager-KPIs zu erreichen

Ständig kürzer werdende Lieferzeiten, steigende Anforderungen an die Produktsicherheit und ein anhaltender Arbeitskräftemangel. Dies ist nur eine kleine Auswahl der Herausforderungen, vor denen Sie als Logistikdienstleister aktuell stehen. Von den weitreichenden Wünschen der Kunden ganz zu schweigen. 

Aufträge müssen so schnell wie möglich zu möglichst geringen Kosten bearbeitet werden – ohne Kompromisse bei der Qualität und Sicherheit der Produkte.
 Was ist der Zaubertrick, um in diesen herausfordernden Zeiten knapper Margen und hoher Erwartungen finanziell gesund zu bleiben und gleichzeitig die Marktnachfrage zu befriedigen? Kurzum: Wie erreichen Sie Ihre Lagerkennzahlen? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Setzen Sie Ihr WMS ein und sparen Sie Zeit.

Weiterlesen…

Mediphone Testimonial

Die mediphone GmbH war auf der Suche nach einem System, das Ihre gesamte IT-Struktur überwacht und frühzeitig Fehler erkennt. Sie haben sich für unser Überwachungssystem von Server-Eye entschieden. Warum Sie sich hierfür entschieden haben, lesen Sie in unserem folgenden Testimonial:

Lesen Sie hier das Testimonial

Ein effizienter und schlanker Prozess in Ihrem Kühlhaus: So geht's

Als Logistikdienstleister im Kühlhaus fragen Sie sich vielleicht: „Was ist das Besondere am Kühlhaus? Es ist Lagerung, Transport und Verteilung. Als Kühlhaus werden Sie jedoch auf ganz andere Herausforderungen stoßen als ein Frischelager.

Weiterlesen…

Lineage Logistics Testimonials

Lineage Logistics, der weltweit größte temperaturgeführte Logistikdienstleister, hat sich zum Ziel gesetzt, der innovativste Anbieter von Kühlhäusern weltweit zu sein. Der internationale Dienstleister baut seine Infrastruktur stetig aus. Um alle Prozesse zu rationalisieren, hat Lineage Logistics Europe entschieden, dass das Boltrics WMS das Standard-WMS für Europa ist. Lesen Sie hier die Fallstudie von Lineage Logistics:

Lesen Sie hier das Testimonial

zpqCMeb@6oxMpfGUyU_BL